News VS Lichendorf

1 2 3 4 5 7

Wandertag zur Mostschenke im Gewölbe

Beitrag vom 11.07.2022

Pechmanns alte Ölmühle

 

Nach einer Busfahrt marschierten die mit Jausenrucksäcken bepackten Zweit- & Drittklässler von Diepersdorf bis nach Ratschendorf zur einzigartigen Mostschenke der Familie Schober.

“Ein Museum gekreuzt mit einem Mini-Tierpark und das im rockigen motorradlastigen Stil!” Und so stolzierten dort die Kamele auf der saftigen grünen Weide in der Südoststeiermark und nicht zwischen Dünen und Pyramiden. Wir hatten das Glück sogar zwei Kamelbabys zu sehen. Und da gab es noch viele andere Tiere zu entdecken: Schildkröten, Rinder, Alpakas, Schafe, Ziegen, Esel und noch mehr. Das alte Kinderkarussell versprühte einen Hauch von Nostalgie. Ein unverwechselbares Sammelsurium lud auf jeden Fall zum Verweilen ein.


52. Runde des Internationalen Raiffeisen Jugendwettbewerbs

Beitrag vom 27.06.2022

Was ist schön ?

52. Runde des Internationalen Raiffeisen Jugendwettbewerbs
Diesmal war der Auftrag sich mit dem Thema Schönheit und damit auch mit dem eigenen ästhetischen Empfinden zu beschäftigen.
Und so kamen wir zu folgender Schlussfolgerung:
Alle Zeichnungen unserer Schulkinder sind schön!
Wir bedanken uns recht herzlich bei der RAIBA Mureck für die kleinen Geschenke!

Bezirksrundfahrt

Beitrag vom 21.06.2022
...auf der Weinstraße
Erstmals fuhren alle 3. Klassen unseres Pflichtschulclusters gemeinsam auf einen Tagesausflug in unserem Bezirk Leibnitz. Wir trotzten dem Regenwetter und so konnte es der guten Laune keinen Abbruch tun.
Nach einer Besichtigung des Grenztisches in der Gemeinde Glanz besuchten wir den Wasserturm in Gamlitz. Bei einer Führung staunten wir über die beiden Trinkwasserbehälter, von welchen unser Bezirk versorgt wird.
Im Schloss Seggau erwartete uns ein köstliches Mittagessen.
Zuletzt kamen wir in den Genuss einer Schlossbesichtigung mit den beiden Kapellen und der größten Glocke der Steiermark.

Erstkommunionkinder. In der Traussner Mühle

Beitrag vom 17.06.2022

Der Besuch in der Traussner Mühle ist ein Erlebnis! Das durften die Erstkommunionkinder bei einer Mühlenführung mit Brotverkostung erfahren. Es hat richtig Spaß gemacht. Vom Korn zum Brot - passend zum Brot des Lebens, das Jesus uns in der heiligen Eucharistie schenkt!


Projekttage in der Burg Lockenhaus -Abschluss der Volksschulzeit

Beitrag vom 17.06.2022

Die beiden Volksschulen der Region Südweststeiermark, Volksschule Lichendorf und Volksschule Weinburg machten sich auf den Weg, um erstmals gemeinsam die viertägige Schulveranstaltung zu erleben. Ziel war die Burg Lockenhaus im Burgenland. Die Kinder konnten auf spielerische Art und Weise das Leben im Mittelalter kennenlernen. Sie durften in mittelalterliche Kleider schlüpfen, am Ritterturnier teilnehmen oder eine nächtliche Fackelwanderung durchleben.

Der Abschlussabend wurde mit einem Ritteressen abgerundet.

Alle Kinder wurden am letzten Tag von den beiden Betreuerinnen, die sie durch die Tage geführt haben, zur Ritterin oder zum Ritter geschlagen.

Durch die gemeinsam erlebte Zeit konnten die Kinder der beiden Schulen sich kennenlernen und neue Freundschaften mit ihren zukünftigen Schulkamerad*innen der Mittelschule Straß oder des Gymnasiums Leibnitz schließen.

Die aufregende Zeit verging sehr schnell und das Abenteuer bleibt unvergesslich.


Aktion „Steirischer Frühjahrsputz”

Beitrag vom 25.05.2022

Die Schüler zweier Klassen der VS Lichendorf, sind stolz darauf, heuer wieder an der Aktion „Steirischer Frühjahrsputz" teilgenommen zu haben.

An zwei Tagen wurde auf dem Weg zum und am Sportplatzgelände fleißig Müll gesammelt. Unglaublich, was die Schüler an Müll entdeckten. Selbst unter den Sitzbänken und im angrenzenden Waldstück fand sich unzähliger Unrat!

Besonders beeindruckend war die Sammlung der vielen Zigarettenstummeln. Gut, dass alle Kinder Handschuhe trugen, um die unappetitlichen Reste zu entsorgen!

Haltet bitte unsere schöne Umgebung sauber!


Erasmus – KUKOZU MINT

Beitrag vom 23.05.2022

Nach einer längeren COVID-geschuldeten Ruhephase, können wir nun endlich wieder aktiv an Treffen, Lehrausgängen und gemeinsamen Projekten teilnehmen.

Frau Platzer-Papic hat als Koordinatorin alles möglich gemacht, um dem Erasmus+ Projekt wieder neues Leben einzuhauchen.

So konnte sie Schülertreffen über die Ländergrenze von Österreich nach Slowenien und umgekehrt organisieren, welche endlich durchgeführt wurden. Es fanden Workshops statt, es wurde gemeinsam gearbeitet, gejausnet und viel kennengelernt. Herr Luttenberger wurde als Experte eingeladen und referierte über den Klimaschutz, -wandel. In den Workshops konnten die Kinder neue Kontakte knüpfen. Diese fanden sofort Zugang zueinander. Eine Sprachbarriere gab es für sie nicht. Jene slowenischen Kinder, die in Deutsch schon etwas fitter waren haben sich sogar auf Deutsch verständigt, andere in Englisch, wieder andere auf Slowenisch.

Dieser gelungene Austausch wurde auch in zwei Radiosendungen von Radio Agora Sentilj veröffentlicht.

Hier kann man noch Genaueres dazu erfahren:

https://www.agora.at/news/detail/dvojezichno-po-keltski-poti


Kinderpolizei

Beitrag vom 22.05.2022

Wir waren dabei!

Im Rahmen eines zweistündigen Workshops der “Kinderpolizei” lernten die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse, dass sie sich jederzeit mit jedem Anliegen an die Polizei wenden können und dass ihnen weitergeholfen wird. So verloren sie im spielerischen Umgang die Scheu vor der Polizei und erhielten wichtige und kindgerecht aufbereitete Informationen. Sie lernten Gefahren zu vermeiden und rücksichtsvoll miteinander umzugehen.

Im Handbuch der Kinderpolizei, das alle geschenkt bekamen, werden anhand von Geschichten, Rätseln und Bildern Informationen über den polizeilichen Alltag vermittelt.

Zuletzt durften wir noch das Polizeiauto und die Ausrüstung genauer kennenlernen.Wir bedanken uns herzlichst bei den beiden Gruppeninspektoren Josef Fischer und Michael Hadler für diesen spannenden Vormittag!


Ostergottesdienst mit Emmauswanderung

Beitrag vom 11.05.2022
"Es ist Jesus!", riefen die Freunde begeistert, als sie am Tisch mit Jesus das Brot aßen.....
Diese Frohbotschaft , das gemeinsame Feiern in der Kapelle mit Pfarrer Mag. Robert Strohmaier, fröhliche Lieder und eine Wanderung mit Picknick im Grünen..... machten den Schultag zu einem besonderen Erlebnis!

Herrlicher Brotduft im ganzen Schulhaus.

Beitrag vom 11.05.2022
Die Erstkommunionkinder, unterstützt von Frau Anna Rössler und Frau Renate Frühwirth, durften selbst Hand anlegen und ihr eigenes Brot backen. Vom Korn zum Brot wurde anschaulich erarbeitet und jedes Kind nahm stolz seine Weckerl mit nach Hause. Gesegnet, geteilt und gemeinsam gegessen, so macht Erstkommunionvorbereitung Freude und bleibt sicher ein Leben lang in Erinnerung.
Herzlichen Dank an Frau Rössler und Frau Frühwirth.

1 2 3 4 5 7