News VS Lichendorf

1 2 3 4 5

Erasmus – KUKOZU MINT

Beitrag vom 23.05.2022

Nach einer längeren COVID-geschuldeten Ruhephase, können wir nun endlich wieder aktiv an Treffen, Lehrausgängen und gemeinsamen Projekten teilnehmen.

Frau Platzer-Papic hat als Koordinatorin alles möglich gemacht, um dem Erasmus+ Projekt wieder neues Leben einzuhauchen.

So konnte sie Schülertreffen über die Ländergrenze von Österreich nach Slowenien und umgekehrt organisieren, welche endlich durchgeführt wurden. Es fanden Workshops statt, es wurde gemeinsam gearbeitet, gejausnet und viel kennengelernt. Herr Luttenberger wurde als Experte eingeladen und referierte über den Klimaschutz, -wandel. In den Workshops konnten die Kinder neue Kontakte knüpfen. Diese fanden sofort Zugang zueinander. Eine Sprachbarriere gab es für sie nicht. Jene slowenischen Kinder, die in Deutsch schon etwas fitter waren haben sich sogar auf Deutsch verständigt, andere in Englisch, wieder andere auf Slowenisch.

Dieser gelungene Austausch wurde auch in zwei Radiosendungen von Radio Agora Sentilj veröffentlicht.

Hier kann man noch Genaueres dazu erfahren:

https://www.agora.at/news/detail/dvojezichno-po-keltski-poti


Kinderpolizei

Beitrag vom 22.05.2022

Wir waren dabei!

Im Rahmen eines zweistündigen Workshops der “Kinderpolizei” lernten die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse, dass sie sich jederzeit mit jedem Anliegen an die Polizei wenden können und dass ihnen weitergeholfen wird. So verloren sie im spielerischen Umgang die Scheu vor der Polizei und erhielten wichtige und kindgerecht aufbereitete Informationen. Sie lernten Gefahren zu vermeiden und rücksichtsvoll miteinander umzugehen.

Im Handbuch der Kinderpolizei, das alle geschenkt bekamen, werden anhand von Geschichten, Rätseln und Bildern Informationen über den polizeilichen Alltag vermittelt.

Zuletzt durften wir noch das Polizeiauto und die Ausrüstung genauer kennenlernen.Wir bedanken uns herzlichst bei den beiden Gruppeninspektoren Josef Fischer und Michael Hadler für diesen spannenden Vormittag!


Ostergottesdienst mit Emmauswanderung

Beitrag vom 11.05.2022
"Es ist Jesus!", riefen die Freunde begeistert, als sie am Tisch mit Jesus das Brot aßen.....
Diese Frohbotschaft , das gemeinsame Feiern in der Kapelle mit Pfarrer Mag. Robert Strohmaier, fröhliche Lieder und eine Wanderung mit Picknick im Grünen..... machten den Schultag zu einem besonderen Erlebnis!

Herrlicher Brotduft im ganzen Schulhaus.

Beitrag vom 11.05.2022
Die Erstkommunionkinder, unterstützt von Frau Anna Rössler und Frau Renate Frühwirth, durften selbst Hand anlegen und ihr eigenes Brot backen. Vom Korn zum Brot wurde anschaulich erarbeitet und jedes Kind nahm stolz seine Weckerl mit nach Hause. Gesegnet, geteilt und gemeinsam gegessen, so macht Erstkommunionvorbereitung Freude und bleibt sicher ein Leben lang in Erinnerung.
Herzlichen Dank an Frau Rössler und Frau Frühwirth.

Schulwarte

Beitrag vom 04.05.2022

Der eine geht, der andere kommt.

Das Anforderungsprofil für einen Schulwart laut AMS:

  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Handwerkliche Geschicklichkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Physische Ausdauer
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Technisches Verständnis

Mit der vollkommenen Erfüllung dieser Kriterien können wir auf die berufliche Laufbahn unseres Schulwartes Bernd Wechselberger zurückblicken. Wir sagen herzlichst Danke für sein Engagement in und rund um unsere Schulen. Wir wünschen ihm für seinen bevorstehenden Lebensabschnitt in der Pension alles Gute, Glück und Gesundheit.

Seinem Nachfolger Richard Deutschmann wünschen wir viel Freude und Erfolg in den Höhen und Tiefen des Schulalltags!

Auf eine gute Zusammenarbeit!


Osterhase komm ganz schnell

Beitrag vom 08.04.2022

…wie lang muss ich noch warten?

Wie jedes Jahr spielten wir unser spannendes Lauf- und Stibitzspiel in unserem Schulwald. Es wurden unterschiedliche Strategien angewandt und am Schluss erhielt jeder zur Belohnung 2 bunte Eier. 


Dodo Wallo

Beitrag vom 08.04.2022

… und das völlig verflixte Zeitreise- Ei.

Bei einer Online - Lesung vom Österreichischen Buchklub verfolgten die Kinder der 2. Klasse den lustigen und gleichzeitig spannenden Vortrag von der in Berlin lebenden Fee Krämer aus ihrem humorvollen Kinderbuch, erschienen im Fischer Verlag. Dabei nahmen sie an einer ungewöhnlichen Zeitreise teil, die viel Spannendes bieten konnte und Lust auf mehr machte.


Österreichischer Vorlesetag 2022 Lichendorf

Beitrag vom 31.03.2022

… im Pflichtschulcluster Straß
Wegen der Pandemie wurde er bereits zum dritten Mal Online abgehalten und soll unterstreichen, wie wichtig das Lesen und Vorlesen sind. Unser Bürgermeister Reinhold Höflechner las gleich allen Kindern der drei Volksschulen sowie den zukünftigen Taferlklasslern das Bilderbuch vom kleinen Drachen ZOGG vor. Durch seine Stimme, über die Bildschirme und durch die Aufmerksamkeit der Zuhörerinnen und Zuhörer waren alle Kinder und Lehrer*innen miteinander verbunden. Positive Effekte des Vorlesens sind die Förderung des Wortschatzes, die Erleichterung des Lesenlernens und nebenbei beflügelt es die Phantasie. Somit sind Lesen und Vorlesen sehr wichtige Bestandteile unserer Kultur und wesentliche Teile unseres Bildungsauftrages.

Bekanntlich ist das LESEFIEBER selbst in einer Pandemie völlig unbedenklich!


Brandschutzübung 2022

Beitrag vom 16.03.2022

Ein herzliches Dankeschön an die FF Lichendorf für die  Brandschutzübung  am 11.03.

Die Übung konnte ohne besondere Vorkommnisse durchgeführt werden.
Sehr interessant für die Kinder war im Anschluss, sich ins Feuerwehrauto setzen zu dürfen und alle Geräte  zu sehen.
Vielen Dank!

ein etwas anderer Faschingsdienstag

Beitrag vom 11.03.2022

Mitten in der Pandemie den Fasching zu feiern? Das gelingt mit den digitalen Medien, - kein Scherz!

Auf Initiative von Frau Schütz hin nahmen alle Klassen an einer Online Zaubershow teil!

“Zwicki”, der Zauberlehrling bot uns eine spannende und lustige Darbietung. Eine kindgerechte Vorstellung und dazu passende Quizfragen sowie Ausmalbilder ließen uns die Zeit vergnüglich vertreiben. Herzlichen Dank auch an die Gemeinde Straß für die Faschingskrapfen!


1 2 3 4 5